Startseite

Resolution zur Wasserkraft

Kurztext:

Der Regionalrat des Regierungsbezirks Arnsberg verabschiedet einstimmig eine Resolution zur Unterstützung der Wasserkarftpotenziale in der Wasserregion Südwestfalen. 

Datum:
Donnerstag, 12. Dezember 2013

In Südwestfalen fließen viele Flüsse, an denen bereits Wehre und andere Querbauwerke existieren. Die Wasserkraftnutzung hat hier eine lange Tradition. Bestehende Querbauwerke, die bislang nicht zur Energieerzeugung genutzt werden, sollen sofern möglich im Sinne einer dezentralen Erzeugung erneuerbarer Energie entsprechend qualifiziert werden. "Wir sehen darin keinen Widerspruch zur Wasserrahmenrichtlinie, zumal die Durchgängigkeit der Flüsse auch bei bestehenden Wehren und Querbauwerken gewährleistet werden kann." so Wolfgang Ewald, Fraktionsvorsitzender der SPD-Regionalratsfraktion. "Insbesondere die Tatsache, dass ein qualifizierter Aus- und Umbau in der Regel günstiger ist für die Landeskasse, als das Schleifen der bestehenden Anlagen hat uns überzeugt." so Ewald weiter. Neue Querbauwerke sollen nicht gebaut werden.

 

AnhangGröße
2013-12-12 Resolution Wasserkraftpotenziale.pdf16.08 KB