Startseite

Opherdicker Gespräche

Kurztext:

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Opherdicker Gespräche trafen sich die Genossinnen und Genossen aus der Region in Holzwickede. Es referierten der Regierungspräsident Dr. Gerd Bollermann zum Thema Initiativkreis "Mitten in Westfalen", der Virzepräsident Volker Milk zum Thema Energiewende im Regierungsbezirk Arnsberg, Dr. Detlef Timpe zum Thema Klimaschutzinitiative im Kreis Unna, sowie Christian Salomon zum Thema Inklusion.

Datum:
Dienstag, 26. Juni 2012

Der Regierungspräsident stellte den Initiativkreis "Mitten in Westfalen" als einen Zusammenschluss von vielen Akteuren (Unternehmen, Organisationen und Behörden) vor, der weder die selbständigen Entwicklungen in Südwestfalen noch die im Östlichen Ruhrgebiet unterbinden oder "steuern" will, sondern die auch existierenden gemeinsamen Bewegungen unterstützen will.

Der Vizepräsident Volker Milk berichtete über die zahlreichen Anstrengungen im Regierunsgebzirk zur Umsetzung der Energiewende, aber auch über die noch immer bestehenden Hindernisse.

Als konkretes Beispiel stellte der Umweltdezernent des Kreises Unna Dr. Detlef Timpe das Projekt "Klimaschutzinitiative Kries Unna" vor. Dabei berät der Kreis kleine und mittlere Unternehmen umfassend zum Thema Energieeinsparung.

Über das Thema Inklusion berichtete Christian Salomon,  Leiter der Abteilung 4 der Bezirksregierung: nicht das Kind muss dem Schulsystem angepasst werden, sondern das System muss den Bedürfnissen des Kindes angepasst werden.

Im Anschluss an die Vorträge trafen sich die Teilnehmer zum Gedanken- und Meinungsaustausch.